Arlesheim kocht

Ruedi-Brassel-Arlesheim-Pratteln-kocht

Der in Arlesheim aufgewachsene Ruedi Brassel, Präsident der SP-Fraktion im Landrat, politisiert nicht nur, sondern kocht auch: er hat den Brasato Brassello kreiert, einen Rindsschmorbraten von A wie Aprikose bis Z wie Zimt, Zwiebel und Zitrone. Nachkochenswert! Hier sein Rezept:

Man nehme:
Rindsbratenstück von etwa 1 kg
2-3 Zwiebeln
1 Zitrone
Olivenöl
ca. 15 gedörrte Aprikosen
trockener Weisswein
Zimt, Thymian
Salz und Pfeffer
evtl. etwas Honig

Zwiebeln in dicke Scheiben schneiden und mit Olivenöl in einer gusseisernen Pfanne leicht dünsten. Das mit Zimt eingeriebene Fleisch dazu geben, anbraten, dann salzen und pfeffern.

Den Zitronensaft darüber giessen, 2 dl Weisswein dazu geben und die das Ganze auf kleiner Flamme gut gedeckt schmoren lassen. Nach etwa einer Stunde die gedörrten Aprikosen beifügen (wenn sie von Anfang an beigegeben werden, zerfallen sie einfach mehr).

Nach ca. einer weiteren Stunde das Fleisch herausnehmen, schneiden und mit den Zwiebeln, den Aprikosen und der Sauce anrichten.

Tipp: Der Braten kann gegen Schluss mit etwas Honig bestrichen werden, um die Säure etwas zu nehmen.
Quelle.

Der Wanderer von Arlesheim

Skizzen zu Arlesheims Kultur, Geschichte und Natur.

Suche

 

Kontaktadresse:

wanderer.arlesheim at gmail.com

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

WoBla-Waggisblatt

Web Counter-Modul


Status

Online seit 5670 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Okt, 08:23