Mittwoch, 30. April 2008

Auf zur Burg Reichenstein am 1. Mai

Alle Jahre wieder: Am Donnerstag, 1. Mai 2008, steht die Burg Reichenstein von 10.00 – 17.00 Uhr zur freien Besichtigung offen.

Der Ausblick vom obersten Raum der Burg, dem Turmzimmer, lohnt immer den Aufstieg über die schmalen Steinstufen:

Burg-Reichenstein-Arlesheim1

Burg-Reichenstein-Arlesheim3

Das Deckenfries des Turmzimmers stammt von Otto Plattner und stellt einen Heerzug dar. Otto Plattner, 1886 in Liestal geboren, besuchte Kurse an der Allgemeinen Gewerbeschule in Basel und absolvierte eine Lehre als Dekorationsmaler. Nach Ausbildungen an der Ecole des Beaux-Arts in Genf, in Paris und in München, lebte er ab 1913 in Liestal. In Basel gestaltete Otto Plattner an öffentlichen Gebäuden Wandbilder zur Schweizer Geschichte, an Geschäfts- und Wohnhäusern Wandmalereien, die in Beziehung zum jeweiligen Gewerbe oder zur Familiengeschichte stehen. Er verstarb 1951 in Stein am Rhein.

Auf dem Schimmel der Feldhauptmann, dann Reisige, anschliessend ein Wegweiser mit der Standarte Reichenstein, schliesslich Fussvolk und Damen zu Ross mit Hunden:

Burg-Reichenstein-Arlesheim-Turmzimmer

Burg-Reichenstein-Arlesheim-Turmzimmer1

Burg-Reichenstein-Arlesheim-Turmzimmer2

Die Burg, im Erdbeben von 1356 beschädigt und nur noch als Ruine in Bildquellen überliefert, wurde 1933 von Jacques Brodbeck-Sandreuter wieder aufgebaut. In der damaligen wirtschafltich schwierigen Zeit wurden so Arbeitsplätze geschaffen.

Der Wanderer von Arlesheim

Skizzen zu Arlesheims Kultur, Geschichte und Natur.

Suche

 

Kontaktadresse:

wanderer.arlesheim at gmail.com

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

Schlosspark-Hugstetten-Plan

Web Counter-Modul


Status

Online seit 4344 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Okt, 08:23