Samstag, 25. April 2009

25. April: Nationaler Tag der Hochstammbäume

hochstaemmer-arlesheim
Junge Hochstämmer im Naturschutzgebiet Ermitage, Richtung Gobenmatt

Am 25. April 2009 ist der Nationale Tag der Hochstammbäume. Im Baselbiet gibt es ungefähr 170'000 Hochstämmer, 1951 waren es noch 549'000.

Im Gegensatz dazu nehmen die aus Niedrigstämmern bestehenden Obstbaumanlagen zu. Ihre Vorzüge sind bekannt, das Pflücken der Früchte ist einfacher und mit weniger Gefahren verbunden und die Qualität ist besser. Konsumentinnen und Konsumenten wollen optisch ansprechende und möglichst haltbare Früchte.
Auch die Pflege der Bäume gestaltet sich weit problemloser als bei den Hochstammbäumen.

Hochstämmer verschönern nicht nur unsere Landschaft, sondern sie sind vor allem auch ein wichtiger Lebensraum für die Fauna. So sind beispielsweise der Gartenrotschwanz, der Wiedehopf und der Rotkopfwürger, welche vom Aussterben bedroht sind, auf die Hochstämmer angewiesen. Jährlich verschwinden etwa 3'000 Hochstämmer ohne gleichwertigen Ersatz.

Der Wanderer von Arlesheim

Skizzen zu Arlesheims Kultur, Geschichte und Natur.

Suche

 

Kontaktadresse:

wanderer.arlesheim at gmail.com

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

Dom-Ende-Januar-2006

Web Counter-Modul


Status

Online seit 4321 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Okt, 08:23