Donnerstag, 26. Mai 2011

Astrid Rosenfeld liest in Arlesheim



Astrid Rosenfeld liest am 6. Juni 2011, 19.30 Uhr, im Ortsmuseum Trotte aus ihrem Erstlingsroman Adams Erbe.

»Dieses Buch führt grandios in die Irre. Man amüsiert sich prächtig. Ein schönes, leichtes, literarisches Buch. Es ist toll, wie eine junge Schriftstellerin dieses ernste und wichtige Thema bearbeitet. Man schmunzelt über den schlauen Adam und wie es ihm gelingt, die Nazis zu foppen, aber ganz sachte rutscht man immer tiefer in das Grauen jener Zeit hinein, bis einem das Lachen buchstäblich im Halse stecken bleibt. Diese sanfte, kaum merkliche Veränderung ist brillant in Worte gepackt. Ein wirklich ganz besonderes Buch. Sehr empfehlenswert. Diesem Buch wünsche ich wirklich, dass es viele Leute lesen.« WDR 5

Der Wanderer von Arlesheim

Skizzen zu Arlesheims Kultur, Geschichte und Natur.

Suche

 

Kontaktadresse:

wanderer.arlesheim at gmail.com

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

Ann-Malcolm-Crystal-Paperwight

Web Counter-Modul


Status

Online seit 4201 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Okt, 08:23