Freitag, 18. März 2011

Gabrielle Alioths neuster Roman: Die griechische Kaiserin

gabrielle-alioth-die-griechische-kaiserin

Im März 2011 erscheint Gabrielle Alioths neuster Roman. "Die griechische Kaiserin" ist wie immer bei Alioth historisch genau recherchiert. Gabrielle Alioth, durch ihre Heirat mit dem Journalisten Martin Alioth Arlesheimer Bürgerin, lebt seit über 25 Jahren mit ihrem Mann in Irland.

Der Roman handelt von der Griechin Theophanu, der Braut aus Byzanz und ihrem Sohn Otto:
980 wird in Kleve ein Junge geboren, der die ganze westliche Welt verändern und von seinen Zeitgenossen als Weltwunder gefeiert wird. Vorbereitet wird seine Karriere von seiner Mutter Theophanu, die sich gegen alle Widerstände zur mächtigsten Frau des Westens erhebt und die Zukunft ihres Sohns und des Reichs formt.

Die Griechin Theophanu wird an der Seite ihres schwächlichen Manns zur klugen Politikerin. Nach dem Tod ihres Mannes gelingt es ihr, ihren Sohn aus den Fängen ihres mächtigsten Gegners, Heinrich von Bayern, in einem gewagten Täuschungsmanöver zurückzuholen. Theophanu wird zur ersten allein herrschenden Kaiserin des Westens.
  • Gabrielle Alioths neuer Roman wird am 7. April 2011, 19 Uhr, im Literaturhaus Basel, Barfüssergasse 3, vorgestellt.

Der Wanderer von Arlesheim

Skizzen zu Arlesheims Kultur, Geschichte und Natur.

Suche

 

Kontaktadresse:

wanderer.arlesheim at gmail.com

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

Schilling-Die-Stehende-Arlesheim

Web Counter-Modul


Status

Online seit 4263 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Okt, 08:23